| Kontakt | Lageplan | Sitemap

Interfakultäre Koordinationsstelle für Allgemeine Ökologie (IKAÖ)

titelbild

Ausbildung – Bachelor Minor 2007-2014

Der Bachelor Minor in Allgemeiner Ökologie (Ba Mi AÖ)

Der Bachelor Minor in Allgemeiner Ökologie legte den Fokus auf methodische und sachliche Kompetenzen in Allgemeiner Ökologie, die dazu befähigen, umweltbezogene Tätigkeiten auszuüben und dabei Wissen aus verschiedenen Disziplinen für die Praxis und deren Weiterentwicklung fruchtbar zu machen.

Letztmaliger Start des Ba Mi AÖ war im HS 2012; Stattdessen wurde per HS 2013 am CDE ein Bachelor Minor Nachhaltige Entwicklung angeboten (ebenfalls im Umfang von 15, 30 und 60 ECTS-Punkten).

 

Ba Mi AÖ als Zusatzleistung: Der Bachelor Minor in Allgemeiner Ökologie oder Teile davon konnten zusätzlich zu einem fakultären Major- oder Monofachstudium belegt werden, wenn die zuständige Fakultät dies zuliess. Die Zusatzleistungen wurden im Studienblatt ausgewiesen.

 

Ba Mi AÖ als Freie Leistung (Auwahlmöglichkeiten):

  • Basiskurs "Allgemeine Ökologie" (3 ECTS-Punkte)
  • Modul A "Propädeutikum Allgemeine Ökologie" (9 ECTS-Punkte)
  • Veranstaltungen der IKAÖ in Modul E
  • Kleiner Studiengang in Allgemeiner Ökologie (15 ECTS-Punkte)

 

Und nach dem Bachelor? Studiengänge in den Bereichen Umwelt und Nachhaltigkeit auf Master-Stufe (unvollständig):

  • M.Sc. in Climate Sciences, University of Berne
  • Masterstudiengang in Sustainable Development, Universität Basel
  • Masterstudiengang Umweltnaturwissenschaften, ETH Zürich
  • Master of Science in Umweltwissenschaften, Universität Zürich
  • Master Minor in Allgemeiner Ökologie, Universität Bern

 

Organisation und Information

Zulassung: Der Bachelor Minor richtete sich an Studierende aller Disziplinen, welche die Voraussetzungen für ein Bachelorstudium an der Universität Bern erfüllen.

Anmeldung: Um den Bachelor Minor AÖ zu besuchen, mussten die Studierenden an der Universität Bern oder einer anderen Schweizer Universität für ein Bachelorstudium immatrikuliert sein. Wer an einer anderen Universität immatrikuliert war, musste sich bei der Universität Bern als „Mobilitätsstudierende(r) CRUS“ anmelden.

Anrechnung: Die Anrechnung des Bachelor Minor AÖ an das Studium erfolgte gemäss Studienplan des Bachelor Majors.

Abschluss: Die Studiengangsnote ist das mit den jeweiligen ECTS-Punkten gewichtete Mitttel der Modulnoten. Das Forum für Allgemeine Ökologie bestätigte den erfolgreichen Abschluss des Bachelor Minor (15, 30 oder 60 ECTS-Punkte) mit einem Zertifikat.

Zusammenarbeit mit der Universität Freiburg i.Ü.: Um ein attraktives, breites Lehrangebot bereitstellen zu können, arbeitete die IKAÖ mit dem Koordinationsbüro Umweltwissenschaften der Universität Freiburg i.Ü. zusammen. Die Berner Studierenden in Allgemeiner Ökologie besuchten ausgewählte Veranstaltungen des Nebenfachs Umweltwissenschaften in Freiburg. Im Gegenzug besuchten Studierende des Zusatzfachs Umweltwissenschaften ausgewählte Veranstaltungen und Module des Bachelor Minor AÖ.

Universität Bern | Interfakultäre Koordinationsstelle für Allgemeine Ökologie (IKAÖ) | Schanzeneckstr. 1 | Postfach 8573 | CH-3001 Bern
+41 (0)31 631 39 51 |
© Universität Bern 14.01.2014 | Impressum